Rhabdoaskenasia minima

Apr
27
Posted by sonntag

Rhabdoaskenasia_minima_1

Rhabdoaskenasia minima ist ein kleines (30 x 20 µm) Planktonciliat, das typischerweise in Seen zu finden ist. Es besitzt drei charakteristische Wimpernkränze in der vorderen Hälfte der Zelle: einen mit kürzeren Cilien im vorderen Bereich der Zelle, dahinter einen mit längeren Cilien, die nach hinten gebogen sind und einen dritten, bei dem die Cilien zu langen Fortsätzen angeordnet sind und der Stabilität beim Schweben im Wasser dienen. Im unteren Bild ist die kontraktile Vakuole zur Osmoregulation der Zelle ersichtlich (‚Bläschen‘).

Rhabdoaskenasia_minima_2

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*