Info-Corner

Wimpertierchen Uroleptus willii

Uroleptus willii

Was sind Ciliaten?

Ciliaten (Wimpertierchen) gehören zu den Einzellern (Protisten). Sie sind, je nach Art, meist zwischen 10 – 1.000 µm (=1mm) groß. Ihre Hauptmerkmale sind der Besitz von Wimpern (Cilien) und der Kerndualismus (Makro- und Mikronukleus). Je nach Lebensraum sind Ciliaten höchst unterschiedlich an ihre Umgebung angepasst und ernähren sich hauptsächlich von einzelligen Algen oder Bakterien.

 

Anpassungen an den Lebensraum Plankton

(Beispiele)

  • kugelige oder ellipsoide Formen erleichtern das Schweben im Wasser, ebenso der Besitz von langen Wimpern oder „Springborsten“ zur Flucht vor Fressfeinen (z.B. Planktonkrebschen)
  • Anheftung auf größeren Algenkolonien oder Flocken aus abgestorbenem Material zur „Oberflächenvergrößerung“, damit Räuber die Ciliaten nicht so leicht fressen können

 

Mehr erfahren:

Das mikrobielle Nahrungsnetz entdecken

Wie schützen sich Ciliaten vor ultravioletter Strahlung?

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*